Herzlich Willkommen
auf der Homepage der Dorfmusik Hadres im Pulkautal!

21.05.2018 Tag der Blasmusik

Am 21.05.2018 durften wir im Rahmen der Veranstaltung "Tag der Blasmusik" die Pfingstmesse in Hadres musikalisch gestalten. Anschließend marschierten wir spielend durch die Ortschaft und besuchten dabei Dr. Hoffmann, Bürgermeister Karl Weber, Gasthaus Hochmayer, Weinbau Fürnkranz sowie Rebschule Schmid. Bei Familie Schmid nutzten wir gleich die Gelegenheit, um uns für das Sponsoring unserer neuen Dorfmusik-Softshell-Jacken zu bedanken. Ein großes Dankeschön noch einmal an die Familien, die uns mit Speis und Trank versorgten. Es hat viel Spaß gemacht und wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!

Hier geht's zur Fotogalerie:

15.04.2018 Kammermusikwettbewerb

Drei Gruppen der Dorfmusik Hadres nahmen erfolgreich am Wettbewerb "Musik in kleinen Gruppen" am 15.4.2018 in Maissau teil. Ein Querflötentrio (Nina Puhwein, Kathrin Studeny, Agnes Brandstötter) und ein Saxophonduot (Marlene Diem, Agnes Brandstötter) wurden jeweils mit einem Sehr Guten Erfolg bewertet und ein Trompetentrio (Patrick Masch, Mario Niedermeyer und Franz Schönauer) sogar mit einem Ausgezeichneten Erfolg. Wir gratulieren den Gruppen recht herzlich!!

Durch das gemeinsame Musizieren in kleinen Gruppen wird nicht nur die Gemeinschaft gestärkt, sondern die Musiker/innen üben sich auch in Zusammenspiel, Technik und Intonation.

Hier geht's zur Fotogalerie:

25.03.2018 Frühlingskonzert

Der Höhepunkt unseres Vereinsjahres findet mit unserem Frühlingskonzert traditionell am Palmsonntag in der Grenzlandhalle statt. Nach einer langen und intensiven Probenzeit konnte die Dorfmusik mit einem bunten Programm aus moderner symphonischer Blasmusik, Wiener Musik, Filmmusik und Traditionellem begeistern.
Ein besonderes Highlight war die Uraufführung der Polka "Unser Karl" von Friedrich Rauch, die unser Ehrenobmann, Ehrenkapellmeister und Bürgermeister Karl Weber zum Geburtstag bekommem hat. Er verabschiedete sich zu diesem Anlass auch als ordentliches Mitglied von der Dorfmusik und erhielt den Status eines außerordentlichen Ehrenmitglieds, den es nur einmalig gibt und geben wird.

Hier geht's zur Fotogalerie:

Konzert der beiden Bezirksblasmusikorchester am 18.03.2018

Im Rahmen eines einmaligen Projektes wurden aus dem ganzen Bezirk Musikantinnen und Musikanten ausgewählt und zu zwei Bezirksblasorchestern zusammengestellt, die dann von den 4 Top-Komponisten Otto M. Schwarz, Thomas Doss, Siegmund Andraschek und Daniel Muck dirigiert wurden. Auch aus der Dorfmusik Hadres spielten 5 Leute mit und da war es selbstverständlich, dass fast die gesamte Dorfmusik bei dem Konzert im Publikum saß. Es war ein spannendes Erlebnis, die Komponisten, deren Werke wir das ganze Jahr über spielen, einmal persönlich zu erleben.

Hier geht's zur Fotogalerie:

18.03.2018 Bezirksversammlung des ÖKB in Hadres

Nachdem wir es geschafft hatten den Winter und alle Weihnachtsauftritte über die Bühne zu bringen ohne, dass unsere Instrumente dem Frost zum Opfer fielen, war es jetzt im März fast so weit. Am 18.3.2018 holten wir den Kameradschaftsbund ab, begleiteten ihn musikalisch zur Kranzniederlegung und in die Kirche und danach wieder zurück. Bei minus 6 Grad war nicht nur unseren Instrumenten kalt, sondern auch das Marschieren auf der spiegelglatten Straße war eine ungewohnte Herausforderung. Der ÖKB lud uns dann jedoch zum Aufwärmen noch zum gemeinsamen Frühstück ein.

Hier geht's zur Fotogalerie:

Probentag 17.03.2018 und Kegelabend

Damit für das Konzert in einer Woche alle Stücke gut einstudiert werden, traf sich die Dorfmusik zusätzlich zu den wöchentlichen Freitagsproben am 17.3.2018, um einen Probentag einzulegen und alle Musikstücke nochmal zu verfestigen.

Nach dem konzentrierten Probenteil folgte in alter Tradition ein Kegelabend im Gasthaus Holzer in Großharras. Beim Kegeln verging die Zeit so schnell, dass einige Musikantinnen und Musikanten fast direkt zu dem Auftritt am folgenden Morgen fahren konnten.

Hier geht's zur Fotogalerie:

Weihnachtsfeier 22.12.2017

In der Geschichte der Dorfmusik gab es noch keine Weihnachtsfeier, bei der so viele Mitglieder mitfeierten wie 2017. Der Saal im Gasthaus Pulkautaler in Untermarkersdorf ist nur selten so gefüllt, wie er es mit uns war. Das Querflötenregister umrahmte den offiziellen Teil musikalisch, in dem sich Obmann und Kapellmeister für das vergangene Jahr bedankten. Nach dem köstlichen Essen wurde noch gemeinsam gesungen und bis in die späten Abendstunden (für manche bis in die frühen Morgenstunden) gefeiert. Mit dieser Feier werden die Mitglieder der Dorfmusik in eine Weihnachtspause entlassen, in der es keine Proben gibt. Mit dem 12.Jänner 2018 startet die Musikkapelle dann mit der Probenarbeit für das Frühlingskonzert.

Adventmarkt in der Hadreser Kellergasse

Die Dorfmusik Hadres engagierte sich heuer bereits zum 8. Mal mit einem Verkaufsstand bei dem Adventmarkt in Europas längster geschlossener Kellergasse. Diesmal gab es neben den altbewährten Schnäpsen, Punschen und Glühweinen auch karamellisierte Kürbiskerne und Geschnetzeltes mit Gemüse. Neben der Betreibung des Standes sorgten auch mehrere Kleingruppen der Dorfmusik für eine schöne adventliche Stimmung in der Kellergasse. Zu jeder vollen Stunde trat eine Musikgruppe bei der Krippe in der Mitte der Kellergasse auf und wurde per Lautsprecher auf dem gesamten Adventmarkt verstärkt.

19.11.2017 Konzertmusikbewertung Hollabrunn

Zweimal im Jahr stellt sich die Dorfmusik Hadres ganz besonderen Herausforderungen. Eine davon ist die Konzertmusikbewertung. 3 Monate wird an 2 ausgewählten Stücken geprobt und gefeilt. Da steckt jeweils viel Arbeit, Liebe, aber auch Schweiß und viele Nerven drinnen. Dann kommen alle Musikkapellen aus dem Bezirk zusammen und stellen sich einer dreiköpfigen Fachjury, die jeden einzelnen Ton genau hört und bewertet. Aus 4 möglichen Schwierigkeitsstufen tritt die Dorfmusik meist in der zweitschwierigsten, der Stufe C, an.

Am 19. November war es heuer wieder soweit und die Dorfmusik präsentierte sich mit den Stücken "Welcome Overture" von Otto M. Schwarz unter Kapellmeister Christopher Mühlbauer und "Jubilate" von Günther Dibiasi unter Kapellmeister-Stellvertreter Wolfgang Fried.

Wir bedanken uns auch hier noch mal bei den beiden Kapellmeistern für all die anstrengenden Proben und die Geduld mit dem Orchester.

18.11.2017 60. Geburtstag Bürgermeister Karl Weber

Am 18.11.2017 feierte unser Ehrenobmann und Bürgermeister Karl Weber seinen 60. Geburtstag und wir feierten mit ihm. Trotz seiner vielen Beschäftigungen greift er immer wieder zum Flügelhorn und unterstützt uns bei so manchem Frühschoppen oder Konzert. Nach einigen Geburstagsständchen ließen wir den Abend gemütlich in der mit Gratulanten gefüllten Grenzlandhalle ausklingen. Lieber Karl, wir wünschen dir alles Gute und hoffen, dass du noch lange mit uns musizierst!

11.09.2017 Probenwochenende und Kegelabend

Zweimal im Jahr, im Herbst vor der Konzertmusikbewertung und im Frühling vor dem großen Konzert, verbringt die Dorfmusik ein ganzes Wochenende gemeinsam und probt fleißig. Außer der wöchentlichen Freitagsprobe gibt es am Samstagnachmittag Proben in Kleingruppen und am Sonntagvormittag eine Probe, um alles nochmal zu verfestigen. Am 10. und 12. November 2017 war es wieder soweit und die Musikantinnen und Musikanten haben fleißig geprobt und geübt.

Zu einer festen Tradition ist auch schon der Kegelabend geworden, der jeweils nach der Samstagprobe stattfindet. So manche Musikanten zeigen beim Kegeln solch sportlichen Einsatz und Ausdauer, dass sie dann bei der Sonntagsprobe nicht immer ganz fit ausschauen. 😉

Hier geht's zur Fotogalerie:  

30.09.2017 Landhausfest St. Pölten

Am 30.September 2017 traf man sich aus ganz Niederösterreich zum Landhausfest in St. Pölten. Wir umrahmten gemeinsam mit 5 anderen Musikkapellen den dortigen Erntedankumzug und genossen danach noch einige Schmankerl der Wirtshaus-Standeln.

Hier geht's zur Fotogalerie:  

24.09.2017 Michaelifest

Am 24. Septemter 2017 feierte die Pfarrgemeinde Hadres das Fest ihres Kirchenpatrons Michael und wir umrahmten die Feierlichkeiten mit einem Frühschoppen nach der Festmesse. Trotz vieler Wolken war das Fest gut besucht und auch wir konnten es genießen einen entspannten Frühschoppen zu spielen, bei dem auch unser Ehrenmitglied Bürgermeister Karl Weber wiedermal ein paar Stücke mitspielte.

02.09.2017 Musikausflug nach Leoben

Am 2. und 3. September 2017 gönnten sich die Musikantinnen und Musikanten eine kleine Auszeit und fuhren gemeinsam nach Leoben, wo die Stadt besichtigt wurde, die Gösser-Brauerei unter die Lupe genommen wurde, der Erzberg von oben und unten erkundet und natürlich viel gefeiert wurde. Nach diesem Wochenende startet die Dorfmusik voller Energie in ein neues Arbeits- und Auftrittsjahr.

Hier geht's zur Fotogalerie:  

26.08.2017 Hochzeit

Am 26. August 2017 gab unser Flügelhornist Gerhard Schwarz seiner Frau Monika das JA-Wort. Wir durften die Feierlichkeiten mit einem Ensemble am Standesamt, einem Ständchen bei der Agape und einem Dämmerschoppen nach dem Abendessen begleiten und wünschen den beiden alles Gute!

Hier geht's zur Fotogalerie:   

13.08.2017 Prater

Im Wiener Würstelprater wird nicht nur Action und Kulinarik seit 250 Jahren groß geschrieben. Auch Musik ist aus dem berühmten Vergnügungsgrätzel nicht wegzudenken. Schon Ludwig van Beethoven, Anton Bruckner und Johannes Brahms haben den Prater zum Klingen gebracht. Im August sorgen jeden Sonntag Musikkapellen aus ganz Österreich für traditionelle Stimmung. Am 13. August 2017 durften wir das sein und marschierten durch das gesamte Areal, vom Calafati- über den Riesenradplatz zum Rondeau und über die Straße des 1. Mai zum Würstelplatz. Es ist immer wieder spannend auch vor einem Publikum zu spielen, das uns nicht kennt und anschließend wurde der Ausflug noch genutzt und diverse Angebote, wie Hochschaubahnen und ähnliches von uns getestet.

Hier geht's zur Fotogalerie:  

23.07.2017 Kaiserparkkonzert

Traditionelle Blasmusik auf einem der schönsten Plätze im Pulkautal. Das gab es auch heuer wieder beim Kaiserparkkonzert in Haugsdorf. Elisabeth Lesny führte sehr kurzweilig und unterhaltsam durch das Programm und sorgte für Interessante Anekdoten zu Stücken wie "Unter Donner und Blitz", "Heurigenbrüder-Marsch" und "A Busserl aus Wien". Das Wetter war mit nicht zu heißem Sonnenschein optimal und somit war die Stimmung perfekt. Unsere junge Kapellmeisterin in Ausbildung Agnes Brandstötter feierte am Kaiserparkkonzert ihr Debüt und durfte erstmalig 2 Stücke aus dem Konzertprogramm dirigieren.

15.07.2017 Olympiade

Bereits zum dritten Mal fand am 15. Juli 2017 die Musik Olympiade in Hadres statt. Heuer traten so viele 4er-Teams wie noch nie an und kämpften bei 17 Wettbewerben um 4 Festivalpässe für das "Woodstock der Blasmusik 2018". Obwohl die Wettkämpfe aufgrund eines Regenschauers unterbrochen werden mussten, blieben die Gruppen motiviert und feierten nach der Siegerehrung noch lange bei einem Live-Konzert der Gruppe "Quanta-Blech" weiter. Wir gratulieren allen Siegern und freuen uns auf die 4. Musik Olympiade 2018!

Hier geht's zur Fotogalerie: 

06.07.2017 Nachwuchs in der Dorfmusik

Am 6. Juli 2017 erblickte Johannes Hoffmann, der Sohn unseres Obmanns Gabriel Hoffmann und unserer ehemaligen Marketenderin Nicole Hoffmann das Licht der Welt. Der stolze Vater hat zwar angekündigt, dass er in den ersten Wochen ein wenig ausfallen wird, aber Johannes hat ihm ein wenig Ruhe vergönnt, so dass Gabriel auch lückenlos unser Vereins-Papa bleiben konnte. Wir wünschen der jungen Familie alles Gute und sind schon gespannt zu welchem Instrument Johannes einmal greifen wird.

Hier geht's zur Fotogalerie:

11.04.2017 Musikkaffee

Erstmalig wurde gemeinsam mit der Musikschule Pulkautal ein Musikkaffe im Probelokal veranstaltet, wo Kindern und Erwachsenen die Möglichkeit geboten wurde, verschiedene Musikinstrumente auszuprobieren.

Hier geht's zur Fotogalerie:

09.04.2017 Frühjahrskonzert

Auch heuer durften wir wieder zahlreiche ZuhörerInnen bei unserem Frühjahrskonzert begrüßen. Unter anderem waren Werke wie Oregon, Dem Land Tirol die Treue, A Night at the Movies oder der Rascherzky Marsch zu hören.

Hier geht's zur Fotogalerie:

Frühlingskonzert 2017!

16.10.2015 Bestnoten für die Dorfmusik Hadres i.P. im Waldviertel 


Marschmusikbewertung 2015
Marschmusikbewertung 2015

Am Samstag den 19. September 2015 folgten 22 Kapellen der Einladung der Jugendkapelle Weitersfeld zum Bezirksblasmusikfest mit Marschmusikbewertung für die Bezirke Horn und Waidhofen/Thaya.
Die Dorfmusik Hadres im Pulkautal folgte ebenfalls gerne dieser Einladung, da für eine Teilnahme im eigenen Bezirk im Juni auf Grund des Kaiserparkkonzertes in Haugsdorf und der Organisation des mehrtägigen 30-Jahr Jubiläumsfestes im August keine Zeit war.
Eröffnet wurde das Fest am frühen Nachmittag durch ein großes Gemeinschaftskonzert von 23 Musikkapellen mit einem mächtigen Klangkörper von insgesamt über 1200 MusikantInnen.
Neben zwei Gastkapellen aus dem Bezirk Zwettl traten mit der Dorfmusik Hadres sechs Gastkapellen aus dem Bezirk Hollabrunn an, unter anderem die Musikkapelle Obermarkersdorf und die Granzlandkapelle Hardegg.
Die Dorfmusik Hadres im Pulkautal trat unter der Führung von Stabführer Simon Brandstötter in der höchsten Wertungsstufe E an und musste somit zusätzlich zu den gewohnten Marschelementen ein einstudiertes Showprogramm darbieten.
Im Rahmen dieser Kürfigur wurden zwei Weingläser gebildet, mit Wein befüllt, geschwenkt und auf das heurige 30-Jahr Jubiläum des Vereins angestoßen.
Sehr zur Geltung gebracht wurde auch die neue Tracht, da die Gläser von MusikantInnen im weißem Hemd und gelbem Gilet gebildet wurden, und der "Wein" sich zwischen durch schnell die Weinrote Jacke anzog und somit zum Rotwein wurde.
Währenddessen wurden die Ehrengäste auf der Ehrentribüne von Kapellmeister und Marktenderinnen mit dazu passenden Weingläsern und Rotwein zum Anstoßen versorgt.
Für diese Kreativität und perfekte Ausführung erhielt die Dorfmusik Hadres im Pulkautal sagenhafte 95 von 100 möglichen Punkten und erzielte somit einen ausgezeichneten Erfolg.
In der Gesamtwertung wurde der dritte Platz belegt und innerhalb der Kapellen aus dem eigenen Bezirk konnte unübertroffen Platz eins eingenommen werden.
Weiter ist die Dorfmusik Hadres mit 62 angetretenen MusikantInnen als eine der größten und noch dazu jüngsten Kapellen herausgestochen. Dieser große Erfolg wurde auch anschließend dementsprechend gefeiert und ist auch Motivation für die Zukunft.